Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen (17. Februar 2013) gegen 10:45 Uhr leicht verletzt. Während der Fahrt auf der Kreisstraße 15 von Altenbüren in Richtung Olsberg wurde der 46jährige Fahrer eines Pkw aus Salzkotten von der Sonne geblendet. Dadurch bekam der Mann einen Niesanfall. Um keinen Verkehrsunfall zu verursachen schaltete der Autofahrer die Warnblinklichtanlage ein und fuhr an den rechten Fahrbahnrand.

Den Pkw mit eingeschaltetem Warnblinklicht sah ein weiterer Autofahrer, der auf der Kreisstraße in Richtung Brilon unterwegs war. Um nachzufragen, ob die Insassen des stehend Pkw Hilfe benötigten, schaltete dieser Autofahrer (54 Jahre aus Brilon) ebenfalls sein Warnblinklicht, bremste und hielt auf der Stra ße auf Höhe des stehenden Autos an.

Ein nachfolgender Autofahrer, 73 Jahre aus Winterberg, übersah die beiden Pkw und fuhr auf den Pkw des Mannes aus Brilon auf. Bei der Kollision wurden die beiden Männer aus Brilon und Winterberg leicht verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Pkw wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden liegt bei etwa 9.000,- Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis