Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Olsberg. Am 1. August 2011 startet die moveo gemeinnützige GmbH in Olsberg in das Werkstattjahr 2011/2012. Teilnehmen können berufsschul-pflichtige Jugendliche oder Schulabgänger/-innen des Schuljahres 2010/2011. Hierzu zählen insbesondere junge Menschen ohne Schulabschluss, mit Haupt-schulabschluss nach Klasse 9 oder aus Förderschulen, die bislang keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Das Werkstattjahr kombiniert Schule und Praxis. An zwei Tagen der Woche ist Unterricht am Berufskolleg Olsberg vorgesehen. An den restlichen drei Tagen werden den Jugendlichen in der Werkstatt von moveo in Olsberg handwerkliche Grund-kompetenzen in den Bereichen Metall- und Holzhandwerk, Hauswirtschaft oder Hotel- und Gastgewerbe vermittelt.

In einem mindestens sechswöchigen Praktikum lernen die Teilnehmenden darüber hinaus den Berufsalltag in einem Betrieb kennen. Erfahrene Mitarbeiter der moveo gemeinnützigen GmbH unterstützen sie während der gesamten Zeit bei der Berufs-orientierung und der anschließenden Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Die Teilnahme am Werkstattjahr ist kostenlos. Für ihre Leistungen erhalten die Jugendlichen bei regelmäßiger Teilnahme eine monatliche Aufwandsentschädigung von bis zu 120 Euro.

Das Werkstattjahr wird finanziert mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds. Weitere Informationen zum Werkstattjahr unter: www.werkstattjahr.nrw.de

Interessierte Jugendliche melden sich bitte bei Martin Schörmann von der moveo gemeinnützigen GmbH (02962/73508-20) oder bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Über MOVEO

moveo ist eine überkonfessionelle, überparteiliche und gemeinnützige GmbH und wurde 2003 mit Sitz in Arnsberg gegründet. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt in der beruflichen Qualifizierung und Integration von Jugendlichen und Arbeitsuchenden.

Quelle: moveo