Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Möglichkeit zur Mitsprache bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für Bau-Projekte haben jetzt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg: Im Olsberger Rathaus liegen ab dem 01. August 2013 zwei Bebauungspläne öffentlich aus, die aufgehoben werden sollen.

Konkret handelt es sich um den Bereich „Schellenstein“ in Bigge, der das Wohngebiet und die Schlossanlage umfasst (Bebauungsplan Nr. 205 „Schloss Schellenstein“) und der Bereich der Freizeitanlage in Elleringhausen (Bebauungsplan Nr. 6 „Grün- und Erholungsanlage“). Die Pläne stammen aus den 70-er bzw. 80-er Jahren und sollen nun aufgehoben werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Planwerke bis zum 3. September während der üblichen Öffnungszeiten im 2. Obergeschoss des Rathauses einsehen und bei Bedarf Stellungnahmen abgeben. Auch im „virtuellen Rathaus“ – auf der Homepage der Stadt Olsberg unter www.olsberg.de – sind die Pläne mitsamt ihren Erläuterungen in der Rubrik „Bauen & Stadtentwicklung“ zu sehen.

Selbstverständlich haben Bürgerinnen und Bürger dort auch die Möglichkeit, ihre Stellungnahme online an die Stadt Olsberg zu übermitteln. Die Stellungnahmen fließen anschließend in das Aufhebungsverfahren ein und werden im Stadtrat behandelt.

Quelle: Stadt Olsberg