Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Der Verein „Laufen gegen Leiden“ bewirbt im Grundsatz einen verantortungsvollen Umgang mit der Welt, tritt für Tierschutz und einen veganen Lebensstil ein. In jeder Vollmondnacht trifft sich der Verein bundesweit in mittlerweile 54 Städten zum „Gutenachtlauf“ – und das bei jedem Wetter.

Gelaufen wird immer bei Vollmond – immer um 21:30 Uhr. Am Mittwoch [25. November 2015] treffen sich auch erstmals die Läufer um 21:30 Uhr am HIT-Markt in Olsberg zu, Gutenachtlauf. Eingeladen sind alle, die Spaß am Bewegen haben. Jeder kann ohne Anmeldung mitmachen und den Rundkrus von fünf bis zehn Kilometern Länge laufen. Das Tempo bestimmt die Gruppe selbst.

Grafik: © Laufen gegen Leiden e.V.

Grafik: © Laufen gegen Leiden e.V.

Die Gutenachtläufe sind eine Mitmach-Aktion des veganen Laufvereins „Laufen gegen Leiden e.V.“. Jeder Teilnehmer wird um einen Euro Spende gebeten für den gemeinnützigen Verein. Mehr Informationen findet man unter www.laufengegenleiden.de oder auf Facebook www.facebook.com/gutenachtlauf.

Quelle: Sylvia Beck und Laufen gegen Leiden e.V.