Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Olsberg. Unter dem Motto „Kinder in der Apotheke“ lädt die Pharmazeutisch-technische Lehranstalt in Olsberg alle interessierten jungen Leute und ihre Eltern zu einem Tag der Offenen Tür am Freitag [21. November 2014] von 9 bis 16.30 Uhr in ihre Räumlichkeiten in der Paul-Oventrop-Straße 6a ein.

Durch Fragen, Zuschauen und natürlich auch Mitmachen kann ein Einblick in diesen vielseitigen und attraktiven Beruf gewonnen werden. Gemeinsam mit den Auszubildenden können die Gäste Zäpfchen gießen, Kapseln füllen, Tees mischen und vieles mehr. Jedes Jahr werden etwa eine Million maßgeschneiderte Rezepturen für Kinder in den Apotheken hergestellt. Dies zeigt, wie wichtig und verantwortungsvoll die Arbeit von PTA ist.

PTA-Schülerin Frauke berichtet: „Ich bin über eine Verwandte, die auch PTA ist, auf den Beruf aufmerksam geworden. Ein Praktikum in einer Apotheke hat mich dann endgültig davon überzeugt, dass diese Ausbildung das Richtige für mich ist.“ Saryna möchte junge Leute, die wegen ihrer Berufswahl noch unschlüssig sind, ermutigen, sich über den Beruf PTA zu informieren: „Ich habe meine Entscheidung, PTA zu werden, nicht bereut. Erst habe ich ein Praktikum in einer Arztpraxis absolviert, aber dann haben mich die Medikamente, die gegen Krankheiten entwickelt worden sind, viel mehr interessiert.

Die Auszubildenden der PTA des Hochsauerlandkreises, Leonie und Frauke, lernen, Medikamente herzustellen. Foto: PTA HSK

Die Auszubildenden der PTA des Hochsauerlandkreises, Leonie und Frauke, lernen, Medikamente herzustellen. Foto: PTA HSK

Leonie ist der Kontakt zu Menschen sehr wichtig und freut sich darauf, ihre Kunden nach der Ausbildung am Arbeitsplatz Apotheke kompetent und freundlich zu beraten: „Die Atmosphäre an unserer Schule ist sehr angenehm und obwohl wir viel lernen müssen und einiges von den Schülern gefordert wird, macht es großen Spaß, mit Hilfe des Teams der Lehranstalt und gemeinsam mit den Mitschülern Fortschritte zu machen.

Beim Tag der Offenen Tür soll auch die Möglichkeit geboten werden, nicht nur die Lehranstalt selbst kennen zu lernen, sondern auch einen Einblick in den Ausbildungsgang und die späteren Einsatzmöglichkeiten im Beruf zu bekommen. Dazu stehen Lehrer und Schüler allen Interessierten zur Beantwortung ihrer Fragen gerne zur Verfügung.

Beratungstermine können auch für Samstag [22. November 2014] vereinbart werden. Darüber hinaus ist es möglich, jeden Montagnachmittag einen Einblick in die Praktikumsarbeit zu erhalten. Zu diesen Terminen können sich Interessierte per Mail an pta@hochsauerlandkreis.de anmelden.

Frauke, Leonie, Saryna und alle Mitarbeiter der Lehranstalt freuen sich auf zahlreiche Besucher, denen sie einen umfassenden Einblick in ihr Schulleben ermöglichen möchten.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis