Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Am Sonntagvormittag (24: Februar 2013), gegen 11:00 Uhr, kam es in Elpe zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich „Im Stote“.

Es handelt sich dabei um einem Feldweg mit einer Breite von etwas mehr als drei Metern. Im Verlauf des Feldweges kamen sich zwei Geländewagen entgegen. Im Bereich einer Linkskurve stießen der Nissan Terrano eines 22-jährigen Mannes aus Elpe und der Mitsubishi Kaot eines 26-jährigen Mannes aus Bestwig frontal zusammen. Links und rechts des Weges bestanden aufgrund des dortigen Geländes keine Ausweichmöglichkeiten für die Fahrer. Aneinandervorbeifahren ging auf Grund der geringen Wegesbreite nicht. Der junge Mann aus Elpe hat noch gebremst, aber auf der schneebedeckten Fahrbahn kam er nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der Fahrer des Nissan wurde leicht ver letzt und musste ins Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 8.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine klare Verursacherzuweisung konnte vor Ort nicht erfolgen. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis