Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Am Freitag (26. April 2013), kurz nach der offiziellen Eröffnung der Kirmes, kam es gegen 15:30 Uhr im Bereich der Konzerthalle Olsberg zu einem Diebstahlsdelikt.

Nach Angaben des 19-jährigen Opfers aus Olsberg und weiteren Zeugen wurde dem Geschädigten sein Handy durch drei Personen gestohlen. Durch sofort eingesetzte Streifen der Polizei Brilon konnten die drei Täter auch im Umfeld angetroffen werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen jungen Mann ohne festen Wohnsicht und zwei 15-jährige Jugendliche aus Dortmund. Bei diesen konnte das Handy des Olsbergers auch gefunden werden.

Da sich die drei Personen weigerten, mit der Polizei zu reden und sich auszuweisen, sondern sich vielmehr ausgesprochen aggressiv gegenüber den Polizisten verhielten, wurden sie zur Polizeiwache nach Brilon gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Durch den Leiter der Polizeiwache Brilon wurde gegen die drei Tatverdächtigen noch im Polizeigewahrsam ein Betretungsverbot für den Bereich der Olsberger Kirmes ausgesprochen, um für den Zeitraum der Kirmestage weitere, ähnlich gelagerte Straftaten zu verhindern. Dieses Verbot wurde durch die Polizei Brilon konsequent überwachen. Mit diesem Vorgehen hat die Polizei im Hochsauerlandkreis bereits im Rahmen der Briloner Kirmes im Jahr 2012 gute Erfahrungen gemacht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis