Print Friendly

Olsberg / Bestwig. Die heimischen Lions sorgen für Durchblick – und das im wahrsten Sinn des Wortes: Der Lions Club Olsberg-Bestwig sammelt in diesem Herbst gebrauchte und nicht mehr benötigte Brillen. „In fast jedem Haus findet sich eine Brille, die niemand mehr braucht“, weiß Club-Präsidentin Dr. Juliane Wunderlich, „doch genau diese Brille könnte das Leben eines anderen Menschen ganz entscheidend verändern.

Nämlich dann, wenn die Brillen aufgearbeitet und nach Gläserstärken sortiert Menschen zur Verfügung gestellt werden, für die sonst eine Sehhilfe unerreichbar wäre – zum Beispiel, weil sie in Ländern der so genannten „Dritten Welt“ leben, in denen die Gesundheitssysteme schlecht oder gar nicht ausgebaut sind. „Auf diese Weise kann vielleicht einem Kind das Lesen ermöglicht werden; einem Erwachsenen, seinen Beruf auszuüben oder einer älteren Frau, ihre Unabhängigkeit zu bewahren“, so Dr. Juliane Wunderlich. Um diese Ziele zu erreichen, hat die weltweite Lions-Organisation das Programm „Lions recyceln für die Sehkraft“ aufgelegt.

Die heimischen Lions - wie hier Clubpräsidentin Dr. Juliane Wunderlich - sammeln in Olsberg und Bestwig gebrauchte Brillen. Sie werden aufgearbeitet und Menschen zur Verfügung gestellt, für die eine Sehhilfe sonst unerreichbar wäre. Foto: © Lions Club Olsberg Bestwig

Die heimischen Lions – wie hier Clubpräsidentin Dr. Juliane Wunderlich – sammeln in Olsberg und Bestwig gebrauchte Brillen. Sie werden aufgearbeitet und Menschen zur Verfügung gestellt, für die eine Sehhilfe sonst unerreichbar wäre. Foto: © Lions Club Olsberg Bestwig

An diesem Programm beteiligt sich nun auch der heimische Lions Club Olsberg-Bestwig. Parallel zum diesjährigen Verkauf des beliebten Adventskalenders laden die Lions alle Interessierten ein, ihre nicht mehr benötigten Gebrauchtbrillen an den Verkaufsständen abzugeben – damit sie anderswo Menschen mit Sehproblemen wieder nützlich sein können. „Alle Brillen für Kinder und Erwachsene helfen“, weiß Dr. Juliane Wunderlich, „auch mit sehr starken oder geringen Dioptrienzahlen.

Insbesondere Besitzer von gebrauchten Brillen für Kinder laden die Lions ein, sich an der Sammelaktion zu beteiligen: „In Ländern, in denen Fehlsichtigkeit nicht operativ beseitigt wird, bieten solche Brillen betroffenen Kindern die Riesen-Chance, ein ganz normales Leben zu führen.“ Ebenso werden Lesebrillen benötigt. Bevor die Sehhilfen dann auf Reisen gehen, werden sie noch einmal in einem Lions-Recyclingzentrum gereinigt, die Brillenstärke festgestellt und dementsprechend sortiert.

Gesammelt werden die Brillen an allen Ständen, an denen auch der diesjährige Adventskalender des Lions Clubs Olsberg-Bestwig erhältlich ist: Erstmals am Sonntag [23. Oktober 2016] beim Olsberger Herbstfest, dann an den folgenden Wochenenden jeweils freitags von 17 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr am Hit-Markt in Olsberg, samstags von 10 bis 14 Uhr in Bestwig im Rewe-Markt (29. Oktober 2016 sowie 12. und 26. November 2016) und im Edeka-Markt (5. und 19. November 2016) sowie samstags von 10 bis 14 Uhr im Kaufpark Siedlinghausen. Dr. Juliane Wunderlich: „Brillen, die bei uns abgegeben werden, werden so zum wichtigen Beitrag, die Sehkraft von Menschen zu verbessern oder sogar zu retten.

Quelle: Lions Club Olsberg Bestwig