Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Der letzte Herbststurm hat wieder einmal dafür gesorgt, dass viele Gelbe Säcke durch die Luft gewirbelt und aufgerissen wurden. Zum Teil verursachte der umherfliegende Müll dann große Verschmutzungen. Die Stadt Olsberg bittet darum alle Bürgerinnen und Bürger, dafür zu sorgen, dass die Gelben Säcke erst am Abfuhrtag (6 Uhr) und nicht schon mehrere Tage vor der Abfuhr herausgelegt werden.

Die Verschmutzung durch zerrissene Gelbe Säcke ist nicht nur ärgerlich für die betroffenen Grundstückseigentümer, sondern verursacht noch unnötige Kosten für die Reinigung der öffentlichen Anlagen und Straßen. In diesem Zusammenhang weist die Stadtverwaltung noch einmal darauf hin, dass laut Straßenreinigungssatzung auch die Grundstückseigentümer zur Reinigung verpflichtet sind.

Sollte es organisatorisch nicht immer möglich sein die Gelben Säcke erst kurz vor dem Abfuhrtermin herauszulegen, dann sollten die Gelben Säcke so platziert werden, dass sie nicht vom Wind oder von vorbeifahrenden Autos verwirbelt werden können.

Quelle: Stadt Olsberg