Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Für eine Woche gingen die neuen Fünftklässler der Sekundarschule Olsberg-Bestwig ins Kloster Brunnen bei Sundern. Ziel war es, sich näher kennenzulernen und den Klassenverbund zu stärken. Während der fünftägigen Klassenfahrt lernten die Kinder in Kooperationsspielen was es heißt, zusammen zu arbeiten, Rücksicht zu nehmen und in Teamarbeit gemeinsam etwas zu schaffen.

Bereits im September nutzten die beiden Klassen des Teilstandorts Bestwig sowie die 5a des Hauptstandorts Olsberg das Angebot der Katholischen Jungen Gemeinde, Diözesanverband Paderborn. Nun folgten die Klassen 5b und 5c mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern.

In Kooperationsspielen lernten die Fünftklässler der Sekundarschule Olsberg-Bestwig Teamarbeit. Foto: © Sekundarschule

In Kooperationsspielen lernten die Fünftklässler der Sekundarschule Olsberg-Bestwig Teamarbeit. Foto: © Sekundarschule

Quelle: Stadt Olsberg