Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Olsberg (ots). Seit dem 31. August 2015 wird aus Olsberg-Bigge der 51 Jahre alte Roland L. vermisst. Er war an dem Tag zu einer Fahrradtour aufgebrochen, von dieser aber nicht wieder nach Bigge zurückgekehrt. Polizeiliche Ermittlungen und Hinweise aus der Öffentlichkeit ergaben, dass Roland L. von Bigge über Gevelinghausen in Richtung Bestwig gefahren ist. Ab dort wird die Spur dann sehr vage und verliert sich schließlich komplett.

Auf dem Foto sind Roland L. und das von ihm benutzte Fahrrad zu sehen. Es handelt sich dabei um ein schwarz und silberfarben lackiertes Damenrad des Herstellers Pegasus vom Typ Piazza. Als Roland L. am 31. August 2015 in Bigge losgefahren ist, war er mit einem rot-weiß gestreiften Poloshirt oder einer blau-grauen Regenjacke bekleidet. Dazu trug er eine blaue Jeans und einen blau-schwarzen Fahrradhelm.

Die Kriminalpolizei Winterberg fragt: Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Roland L. geben? Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Die Kriminalpolizei Winterberg fragt: Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Roland L. geben? Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Die Kriminalpolizei hat sich seit diesem Tag mehrfach über die Medien an die Öffentlichkeit gewandt und um Zeugenhinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten gebeten. Dabei zeigte sich, dass Roland L. von Zeugen, teilweise zeitgleich, in verschiedenen Bereich von Züschen/Hallenberg bis nach Bestwig gesehen worden ist. Ansätze für konkrete Suchmaßnahmen der Polizei haben sich bisher leider nicht ergeben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Winterberg dauern weiterhin an. Es wird noch einmal dringend darum gebeten, die „Augen und Ohren“ nach Roland L. offenzuhalten und sich schnellstmöglich mit der Polizei Winterberg unter 02981-90200 oder unmittelbar mit dem Notruf der Polizei (110) in Verbindung zu setzen, sobald ein Hinweis auf Roland L. bekannt wird.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis