Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit zuschauen, das Werk im Werden betrachten, bei einem Werkstattbesuch oder an einem besonderen Ort, irgendwo im aufruhr-Raum.

Die aufruhr-Städte Arnsberg, Bestwig, Meschede und Olsberg möchten Kunst-interessierten einmalige Einblicke bieten: beim „Tag des Offenen Ateliers“ am Sonntag [30. September 2012]. Dann öffnen knapp 40 Ateliers ihre Türen, präsentieren über 50 Künstlerinnen und Künstler ihr Schaffen.

Fotografie, Malerei, Skulpturen, Keramik: Die Kunst im aufruhr-Raum ist so vielseitig wie ihre Schöpfer. „Der Tag des Offenen Ateliers bietet die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen“, erklärte Norbert Arens von der Touristischen Arbeits-gemeinschaft „Rund um den Hennesee“ jetzt bei der Vorstellung der Veranstaltung in der „Villa KünstlerBunt“ in Meschede-Eversberg. „Unser Ziel ist es, dass die Menschen vor Ort die Künstlerinnen und Künstler am Ort kennenlernen.

Foto: Touristik und Stadtmarketing Olsberg GmbH

Ob mit dem Fahrrad, dem Auto oder zu Fuß: Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine kulturelle Entdeckungsreise entlang der Ruhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen zu den Öffnungszeiten der Ateliers und den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern gibt es im Faltblatt zum „Tag des Offenen Ateliers“, das bei zahlreichen Institutionen in den vier „AufRuhr“-Städten erhältlich ist sowie im Internet unter www.aufruhr-sauerland.de.

Ateliers in Olsberg

Kunst-Atelier Suberg
Experimentelle Kunst, Objekte, Malerei, Skulpturen.
Elleringhauser Str. 35, 59939 Olsberg-Elleringhausen
Öffnungszeiten 11.00 – 18:00 Uhr
„Die Kunst muss frei bleiben“ Die Kunstphilosophie des Künstlers Jürgen Suberg ERLEBTES SICHTBAR GEMACHT

„Meine gemalten Bilder, meine gemeißelten Holz- und Steinfiguren, die Gipsmodelle, die Bronze-, Edelstahl- und Aluminium Gussplastiken, die durchsichtigen Carbonat-Objekte, selbst meine so genannten „Hirngespinste“, alles aber auch alles Kreierte, entspricht der Wahrheit, „des Erlebten“ – eben Erlebtes sichtbar gemacht. Ein Dokument meines künstlerischen Schaffens.

Mehr Info unter: www.kunstatelier-suberg.de

Roland Bongert
Kunsthandwerk, Kunst aus Metall, Holz, Licht, Glas, Wasser

Am Tag des offenen Ateliers finden Sie den Künstler nicht wie gewohnt in seinem Atelier in Brunskappel sondern in Wiemeringhausen. (Treffpunkt: „Made im Sauerland“ an der Ruhr)

Bushaltestelle Christophery,
Winterberger Str. 40-42, 59939 Olsberg-Wiemeringhausen
Öffnungszeiten 11:00 – 18:00 Uhr

www.bongert.de

Töpferatelier Hanne Wydra-Jantz
Kreisstraße 20, 59939 Olsberg
Tel.: 02904 2082
Öffnungszeiten: 11:00 – 18:00 Uhr

Hanne Wydra-Jantz stellt Gefäße in Steinzeug und Porzellan auf der Töpferscheibe her. Glasiert werden sie mit Kristall- und Feldspatglasuren. Die Stücke werden im Elektroofen und im Feldbrand gebrannt. Zum Tag des offenen Ateliers wird sie eine Sonderausstellung „Urnen“ aus ihrer Werkstatt zeigen.

Quelle: Touristik und Stadtmarketing Olsberg GmbH