Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Wegen Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss wird aktuell gegen einen 66-jährigen Mann ermittelt. Am Sonntag [30. August 2015] war um 16:00 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Brilon auf der Kreisstraße 47 zwischen Assinghausen und Bruchhausen unterwegs.

Die beiden Polizisten bemerkten auf der Strecke ein Auto, das offensichtlich von der Straße abgekommen war. Der Pkw geriet auf die Leitplanke, kippte um und überschlug sich in Richtung Böschung beziehungsweise Wald. Mit dem Unterborden an einen Baum gelehnt kam das Auto zum Stillstand.

Weder in dem Auto noch im Umfeld konnte der Fahrer oder mögliche Insassen gefunden werden. Das Auto wurde von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt. Bei einem Schaden von etwa 4.500 Euro ist für das Auto von einem Totalschaden auszugehen. Auch die Leitplanke und der Baum wurden stark beschädigt.

Sofortige Ermittlungen führten zu dem 66-Jährigen. Dieser gab an, auf der Fahrt in Richtung Bruchhausen kurz abgelenkt gewesen zu sein. Dadurch sei er nach rechts auf die Leitplanke geraten. Anschließend sei er unverletzt ausgestiegen.

Da sich der Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat, wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da er eine Alkoholfahne hatte, wurde auch noch eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)