Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. An 2 Wochenenden und insgesamt 30 Stunden Unterricht haben 32 Kameraden der Feuerwehren aus Bestwig und Olsberg den Sprech-funkerlehrgang absolviert. Bei Unterrichtseinheiten rund um das Sprechfunken standen unter anderen physikalische Grundlagen, Gerätekunde und natürlich jeder Menge Funkpraxis auf dem Stundenplan. Da auch die Feuerwehr in die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben gehören, ist der Funkerlehrgang ein Muss für jeden Feuerwehrmann.

Teilnehmer am Lehrgang. Foto: Feuerwehr Olsber

Teilnehmer am Lehrgang. Foto: Feuerwehr Olsber

Bei sonnigem Wetter konnte der stellv. Kreisbrandmeister Uwe Schwarz aus Olsberg allen 32 Lehrgangsteilnehmern die bestandene Prüfung bestätigen. Lehrgangsbester mit der maximalen Punktzahl von 100 Punkten wurde Florian Stappert vom Löschzug Bigge-Olsberg.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Stadt Olsberg