Print Friendly

Olsberg (ots). Am Freitagnachmittag [02. Dezember 2016] kam es gegen 16.10 Uhr in Wiemeringhausen zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Während der Fahrer des ersten Wagens verkehrsbedingt an der Einmündung „Winterberger Straße“ / „Unterdorf“ warten mussten, bremste das hinter ihm fahrende Fahrzeug ebenfalls ab.

Hinter diesem Fahrzeug fuhr ein 57-jähriger Mann aus Olsberg. Er bremste nicht mehr rechtzeitig und fuhr dem Wagen vor ihm auf. Dieser wurde bei dem Aufprall noch auf das erste Fahrzeug in der Reihe geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro.

Im Laufe der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht auf Alkoholkonsum beim Unfallverursacher. Daher musste er mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell