Print Friendly, PDF & Email

Neuenrade (ots). Am Mittwochmorgen [30. November 2016] wurden in den Morgenstunden ein Senior auf dem Lidl Parkplatz von einem Mann mittleren Alters angesprochen. Nach der Vorstellung verwickelte der Betrüger den Neuenrader in ein Gespräch über alte Zeiten und dass man ja mal zusammen als Arbeitskollegen gearbeitet hätte. Kurz um: Man fuhr nach Hause und unterhielt sich dort weiter. Dann kam der Betrüger zu des Pudels Kern, dass er Geld bräuchte. Dies aber nicht geliehen haben wolle, sondern im Gegenzug Lederjacken als Pfand da lassen wolle.

Auf Grund der Eloquenz des Täters kam man zu dem Deal überein und tauschte Geld gegen Jacken. Im Anschluss entfernte sich der Betrüger mit einem dunklen Mercedes Benz in unbekannte Richtung. Das geschädigte Geschwisterpaar stellte dann die Minderwertigkeit der Jacken – Made in China – fest.

Täterbeschreibung: Männlich, Mitte 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, Brille, dunklen Mantel bis über das Gesäß, dunkle Haare, hellblaues Hemd, dunkler Schal, Cognac farbene Halbschuhe, gepflegte Erscheinung, Gab sich als Portugiese aus, fuhr einen dunklen Mercedes.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Werdohl (Tel.: 02392-93990) entgegen.

Hier der erneute Appell der Polizei: Lassen sie sich nicht täuschen, bleiben sie misstrauisch und nehmen sie keine fremden Personen mit in ihre Wohnung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)