Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Müschede. Anlässlich der Schützenfestabrechnung konnte die Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede jetzt auf ein sehr erfolgreiches Schützenfest 2011 zurückblicken.

So herrschte beim gesamten Vorstand um Oberst Raimund Sonntag sehr große Zufriedenheit mit dem abgelaufenen Hochfest im Eulendorf. Nicht nur Besucherzahlen und Umsätze seien durchweg positiv gewesen, auch die Stimmung war an allen Tagen absolut hervorragend.

Die bereits im letzten Jahr konsequent in Angriff genommenen und nun weiter voran-getriebenen Änderungen im Festablauf, wie etwa das Ausschießen des Jugendkönigs oder der Einsatz der Partyband „Lecker Nudelsalat“ am Samstagabend, haben zu einer massiven Steigerung der Besucherzahlen des diesjährigen Schützenfestes an allen drei Tagen geführt. Vor allem am Samstag und Sonntag war dies für alle Festteilnehmer- innen und Festteilnehmer ganz deutlich spürbar.

Der geschäftsführende Vorstand der Bruderschaft mit Schützenkönig Florian Gierse. Foto: Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede

Auch die Getränkeumsätze konnten gegenüber dem Vorjahr ein deutliches Plus verzeichnen. Daran hat sicherlich auch das moderate Wetter seinen Anteil gehabt.

Eine am Schützenfestsonntag und -montag nach den Festumzügen von Vorstands-mitgliedern durchgeführte Befragung von rund 200 Festbesuchern führte zu eindeutigen Ergebnissen: Die Veränderungen der letzten beiden Jahre wurden von allen Befragten positiv beurteilt. Einigkeit herrschte auch darüber, dass Schützenfest auch künftig auf jeden Fall drei Tage gefeiert werden soll. Beim Ablauf am Montagnachmittag war ein Festumzug für nahezu alle Befragten ein absolutes Muss. Allerdings können sich viele vorstellen, dass Königspaar und Hofstaat dabei auf festliche Kleidung verzichten.

Der Vorstand wird sich mit den Befragungsergebnissen in den nächsten Sitzungen ganz intensiv auseinandersetzen. Die Ergebnisse werden nicht unerheblichen Anteil an der Entscheidungsfindung bzgl. weiterer Veränderungen für das Schützenfest 2012 und die Folgejahre haben.

Ein besonderer Dank galt der Festmusik aus Balve, den „Mammuts“ und dem Müscheder Spielmannszug, die nicht nur in den Umzügen wieder ihr ganzes Können dargeboten und so zu einem gelungenen Schützenfest beigetragen haben. Ebenso den Vorstandsmitgliedern, die in zahlreichen Sitzungen und Arbeitseinsätzen die Basis für das erfolgreiche Schützenfest 2011 gelegt hätten.

Quelle: Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede