Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Müschede. Zwei auf dem angeschalteten Herd vergessene Kochtöpfe waren die Ursache eines Sirenenalarms am Vormittag des 12. Januar 2011. Um kurz vor 11:00 Uhr wurden die Haupt- und die Tageswache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg sowie die Löschgruppen aus Müschede, Wennigloh und Herdringen zu einem gemeldeten Küchenbrand in die Müscheder Waldstraße alarmiert.

Einsatzfoto vom Küchenbrand. Foto: FFw Arnsberg

Nach dem Eintreffen der ersten Müscheder Einsatzkräfte am Brandort stellte sich jedoch schnell heraus, dass die beiden Kochtöpfe mit ihrem mittlerweile zum Teil verkohlten Inhalt für die Verrauchung der Küche verantwortlich waren. Somit konnte ein Großteil der auf der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge die Einsatzfahrt abbrechen. Nach der Entfernung der Töpfe durch einen Einsatztrupp unter schwerem Atemschutz und der anschließenden Entfernung des Brandrauchs aus der betroffenen Wohnung mit einem Hochleistungslüfter war der Einsatz für die Feuerwehr schnell beendet.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Arnsberg