Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Auf der Landstraße 735 zwischen Uentrop und Arnsberg kam es am Donnerstag (1. August 2013) zu einem schweren Verkehrsunfall.

Zwei Motorradfahrer waren auf der Strecke unterwegs in Richtung Arnsberg, als einer der beiden Fahrer, ein 48 Jahre alter Mann aus Schwerte, gegen 18:05 Uhr kurz vor der Autobahnauffahrt die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Das Zweirad geriet aus ungeklärter Ursache ins Schlingern. Dadurch stürzte der Fahrer mit dem Krad auf die linke Seite und rutschte noch etliche Meter über die Straße, bis er dort liegen blieben.

Auf Grund der Verletzungen wurde der 48-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Für die Landung des Hubschraubers musste die Landstraße für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt werden.

An dem Motorrad entstand ungefähr 3.000,- Euro Sachschaden. Über die Gründe, warum das Krad ins Schlingern geraten ist, liegen bislang noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis