Print Friendly, PDF & Email

Möhnesee / Günne (ots). Gegen 18.30 Uhr fuhr am Sonntagabend [01. Oktober 2017] ein 22-jähriger Autofahrer aus Ense mit seinem PKW auf der „Möhnestraße“ von Delecke in Richtung Günne. Als die Lichtphase der Fußgängerampel an der Sperrmauer von grün auf gelb wechselte beschleunigte er sein Fahrzeug in der Annahme der vor ihm fahrende PKW würde noch die gelb zeigende Ampel queren.

Als dieser jedoch anhielt, prallte der 22-Jährige in das Heck des vor ihm stehenden PKW. Dabei wurden der 41-jährige Fahrer aus Bestwig und eine 15-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Einsatz eines Rettungstransportwagens war jedoch nicht erforderlich. Der Sachschaden betrug etwa 4.000 Euro. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest (ots)
Foto: © Kreispolizeibehorde Soest (obs / newsroom)