Print Friendly, PDF & Email

Möhnesee. Glitzernd bricht sich die Frühlings-Sonne in den Wellen des „Westfälischen Meeres“. Rund um den Möhnesee pulsiert das pralle Leben. Alle Hebel auf Start: Wer Lust hat, kann jetzt schon richtig viel erleben und genießt einen Vorgeschmack auf den Sommer.

Leinen los, heißt es zu Ostern bei der Personenschifffahrt Möhnesee! Ab 9. April 2011 schippert der Katamaran MS Möhnesee 600 Fahrgäste die ganze Saison lang bis Oktober entlang der Sehenswürdigkeiten am Ufer. Jede volle Stunde zwischen 11 und 16 Uhr legt das Schiff täglich an der Sperrmauer in Günne zur erholsamen Rundfahrt ab. Die Fahrt mit dem 80 Personen fassenden Shuttleboot MS Körbecke bietet an den Wochenenden eine besondere Attraktion: Die Passagiere erleben das Andockmanöver hautnah mit – einzigartig in Europa. Fahrzeiten, Events und Preise unter www.moehneseeschifffahrt.de.

Die Segelsaison ist seit Mitte März bereits in vollem Gange. Vier Reviere stehen Freizeit-Matrosen für vergnügliche Wasserpartien unter bunten Flaggen zur Verfügung. Drei Segelschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Saisonstart am Möhnesee mit allen Freizeitattraktionen und Aktivangeboten. Foto: Pressebild

Bekannte Sportarten in ganz neuem Gewand – auch dafür ist der Möhnesee bekannt. Zum Beispiel für Adventure- und Fußball-Golf. Beide Anlagen starten am 2. April 2011 in die Saison. Beim Abenteuer-Golf in Körbecke treiben die Spieler den Ball zwischen mannshohen Felsen hindurch über verschlungene Pfade und Wasserläufe, umspielen tückische Bunker und bewältigen Schlagdistanzen bis zu 50 Metern Länge. Info: www.adventure-golf-moehnesee.de.

Auch diese Attraktion ist bereits geöffnet: Beim Fußball-Golf putten die Gäste statt eines kleinen Balls das berühmte runde Leder ein. Die 20.000 Quadratmeter große Anlage in Günne umfasst zwölf Spielfelder mit unterschiedlichen Bodenbelägen sowie Hindernissen wie Sandbunker, Baumstämmen und Holzwänden. Info: www.fussballgolf-moehnesee.de.

Nichts wie ab auf den Sattel! Am Möhnesee ist am 17. April 2011 Anradeln. Ganz gleich ob Drahtesel, schnittiges Rennrad, motorunterstütztes E-Bike oder stollen-bereiftes Mountainbike, alle Zweirad-Fans zelebrieren an diesem Tag gemeinsam die erste Tour des Jahres. Start ist um 11 Uhr am Haus des Gastes in Körbecke, und Ziel ist der Gasthof Schulte in Theiningsen. Dazwischen liegen 22 abwechslungsreiche Rad-Kilometer. Info unter www.moehnesee.de.

Auch in dieser Saison fährt der FahrradBus vom 17. April bis 3. Oktober 2011. An allen Sonn- und Feiertagen nimmt er Fahrer mitsamt Rad mit. Informationen unter www.rlg-online.de.

Bei all der sportlichen Aktivität, aber auch für die Rast beim ausgedehnten Spaziergang, empfehlen sich die zahlreichen netten Cafés und Restaurants rund um den See. Mit vielen frischen Frühlingsangeboten, zum Beispiel Brunch an den Osterfeiertagen, stellt sich die Gastronomie auf die ersten Gäste der Freiluft-Saison ein.

Direkt am Angelparadies in Körbecke öffnet das Fischereigehöft des Ruhrverbandes Möhnesee am 17. April von 11 bis 17 Uhr seine Pforten zum Tag der offenen Tür. Besucher blicken hinter die Kulissen und erfahren Wissenswertes über die Aufzucht von Hechten, Seeforellen und ihren flossigen Artgenossen. Das bunte Programm umfasst unter anderem Info-Stände und Schauaquarien.

Wenn es um spannende Aktionen geht, ist das Landschaftsinformationszentrum Möhnesee (LIZ) immer vorne dabei. In den Osterferien steht ein abwechslungsreiches Programm bereit. Highlight ist eine Osterhasenrallye, die am 22. April 2011 um 14 Uhr am LIZ startet. Mehr zum Ferienprogramm unter www.LIZ.de.

Unterwegs auf Schusters Rappen – mit speziellem Thema macht eine Wanderung doppelt so viel Spaß. „Bachtäler im Arnsberger Wald“ ins Tal der Heve am 17. April 2011 (Info: www.abu-naturschutz.de) oder auch eine naturkundliche Wanderung mit dem Heimatverein Möhnesee am Ostermontag, 25. April 2011, ab 10 Uhr ab Schützenhalle in Möhnesee-Büecke sind obendrein lehrreich.

Die Tourist GmbH hält für Feriengäste die neue Wanderkarte Arnsberg-Möhnesee bereit, erhältlich für 6,95 Euro. Kostenlos gibt es das Radmagazin Kreis Soest und das Wandermagazin Kreis Soest 2011.

Auch Musik- und Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten. Zum Frühlingskonzert spielen der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und das Jugendblasorchester Möhnesee am Samstag, 30. April 2011, in der Möhneseehalle auf. Und im Alten Fachwerkhaus Stockebrand in Körbecke präsentiert der Kulturverein Möhnesee Bilder des Soester Malers Hermann Prüssmann sowie Arbeiten des Bildhauers und Zeichners Robert Ittermann.

Inmitten frühlingshaft bunter Wiesen blickt der Bismarckturm in Delecke weit über die Soester Börde. Besucher, die hoch hinaus wollen, haben ab Ostersonntag und -montag wieder Gelegenheit, das Denkmal zu besteigen. Jeweils an den Sonntagen veranstaltet der Heimatverein ab dann Führungen von 10 bis 12 Uhr.

Ein weiteres historisches Monument verdient ebenfalls Interesse: das Möhnekraftwerk an der imposanten Sperrmauer in Günne. Besucher beobachten dort staunend die Wucht des Wassers, das aus dem Kraftwerk in den Ausgleichsweiher gepumpt wird. Der Ruhrverband lädt zu Vorträgen mit anschließendem Gang in die Kontrollstollen ein. Info: 02924/97040.

Ein frühlingshafter Kurzurlaub am Möhnesee gestaltet sich bei all den Freizeit-möglichkeiten also auf jeden Fall abwechslungsreich. Die Touristik GmbH, Küerbiker Straße 1 in Körbecke, ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie an den Samstagen von 10 bis 13 Uhr geöffnet, und zwar von Ostern bis einschließlich Oktober.

Quelle: Touristik GmbH Möhnesee