Print Friendly, PDF & Email

Möhnesee. Indian Summers am Möhnesee: In den Herbstferien lädt das „Westfälische Meer“ zur Auszeit ein. Kinder erfahren spielerisch die Natur, Wandern, Rad fahren, Drachen steigen lassen und viele weitere Freizeit-abenteuer – der Oktober am Möhnesee ist so bunt wie das Herbstlaub.

Wer im Arnsberger Wald spazieren geht, stößt auf das Landschaftsinformations-zentrum (Liz), ein Haus voller Erlebnisräume rund um Natur und Umwelt. In den Ferien finden dort allerlei herbstliche Veranstaltungen statt. Gäste kreuzen mit dem Shuttleboot über den See und erfahren dabei Wissenswertes über Landschaft und Geschichte des Möhnesees. In der Apfelwerkstatt pressen sie selbst Saft, ziehen auf der Suche nach Pilzen oder beim GPS-Geocaching durch den Wald. Kinder verwandeln sich in Indianer, gehen auf Foto-Schatzsuche und braten in der Feuerwerkstatt Stockbrot. Bei der Brennpeteraktion entstehen tolle Stift-Etuis und Frühstücksbrettchen. Und wenn der Ranger auf die Sauerland-Waldroute einlädt, sind nicht nur die Kids begeistert. Info: www.liz.de.

Foto: Touristik GmbH Möhnesee

Eine Armada fantasievoller Windvögel erobert beim Drachenfest am 21. Oktober 2012 den Himmel. Schwebende Tiere und Bauwerke, die fliegende Bonbon-Fähre, Ketten- und Blähdrachen, Einleiner, Lenk-, Flach- und Kastendrachen in allen möglichen Variationen bringen das Publikum zum Staunen. Und natürlich können Besucher auch ihre eigenen Flugapparate mitbringen. Der Eintritt auf dem großen Freigelände am Gasthof Schulte in Möhnesee-Theiningsen ist frei!

Wer seine Kinder strahlen sehen will, besucht mit ihnen den Wildpark Völlinghausen oberhalb des Möhnesees. Majestätisch flaniert Dam-, Sika- und Rotwild durch das Gehege. Fasanen, Wachteln und Singvögel leben dort, auf dem Teich schwimmen Enten und Gänse, und die niedlichen Zwergziegen lassen sich sogar streicheln und füttern. Der Besuch des Wildparks ist kostenfrei.

Foto: Touristik GmbH Möhnesee

Eine Tour mit der Personenschifffahrt Möhnesee zeigt das „Westfälische Meer“ in seiner ganzen herbstlichen Pracht. Noch bis Ende Oktober bricht die MS Möhnesee zu jeder vollen Stunde von 11 bis 16 Uhr ab Sperrmauer zur Rundfahrt auf. Landschaftsgenuss bietet auch der Blick vom Bismarckturm in Delecke: Besucher schauen von dort oben weit über den Haarstrang. Geöffnet ist das Denkmal in den Herbstferien am 10. und 17. Oktober 2012 jeweils ab 10 Uhr.

Zum Wandern ist der Möhnesee ein wunderbares Revier. Familien streifen durch den Arnsberger Wald und die Möhneauen oder entdecken die Sauerland-Waldroute. Eine echte Attraktion ist der Klangwald: Baumharfe, Windspiel, Windgeige, Stangenwald und Klangspinne setzen sich bei windigem Wetter ganz von allein in Bewegung – und laden Besucher ein, ihnen verzauberte Töne zu entlocken. Die Naturpromenade Wasser & Wald auf der Hevehalbinsel besteht aus 19 Stationen, die viel über das Naturschutzgebiet Hevearm des Möhnesees mitteilen, der Heimat vieler Wasservögel. Eine Broschüre erklärt landschaftliche und historische Besonderheiten und hat viele Tipps parat, die den Spaziergang für kleine Besucher interessant machen.

Foto: Touristik GmbH Möhnesee

Trockene und sonnige Tage bieten sich für ausgedehnte Radtouren an, bevor der Drahtesel für den Winter in die Garage wandert. Flache, hügelige und auch bergige Etappen auf fünf gut ausgeschilderten Radrouten machen die Fahrt abwechslungsreich. Der leichte, flache Radweg rund um den Möhnesee ist für den Autoverkehr gesperrt und beeindruckt mit tollen Ausblicken auf die Talsperre.

Mannshohe Felsen, verschlungene Pfade, natürliche Wasserläufe: Beim Adventure-Golf fühlen sich Gäste wie Indiana Jones! In der Abenteuer-Golfanlage in Körbecke spielen die Golfer ihre Bälle zwischen Felsen und Bäumen hindurch, tricksen tückische Bunker aus und schlagen die kleinen Kugeln auf 18 Bahnen bis zu 50 Meter weit! Nicht minder verwegen ist Fußball-Golf auf NRWs erster Anlage ihrer Art in Günne: Sandbunker auf dem Spielfeld, Soccer im Wald, Steine im Schussfeld und ein Loch im Boden als Tor – das fordert die Spieler zu taktischen Manövern heraus. Eingelocht wird kein Golfball, sondern ein ganz normaler Fußball!

Auskünfte zu allen Angeboten gibt die Touristik GmbH Möhnesee unter Telefon 02924/497.

Quelle: Touristik GmbH Möhnesee