Print Friendly, PDF & Email

Möhnesee. Die Hände zum Himmel und mitsingen bei Hits wie „Wahnsinn”: Achim Petry ist musikalischer Top-Act beim diesjährigen Sparkassen-Brückenfest am Möhnesee. Der Spross von Altmeister Wolfgang steht höchstpersönlich am Samstagabend, 10. August, mit dessen großen Rockschlagern auf der Bühne.

Achim Petry

Achim Petry

Die Emsperlen

Die Emsperlen

Im Jahr des 100-jährigen Jubiläums der Staumauer hat auch das Brückenfest Geburtstag: Bereits die fünfte Auflage des dreitägigen Events feiern die Bürger vom Möhnesee und tausende Gäste vom 9. bis 11. August. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Musik. Einige Künstler und Bands haben bereits fest zugesagt.

Leinen los für Party-DJ Oliver Macha: Buchstäblich gut aufgelegt, eröffnet der Könner das Sparkassen-Brückenfest am Freitagabend. Ob Köln, Mallorca oder Ibiza – überall ist Oliver Macha für ausgelassene Partystimmung bekannt. Im Vorjahr feierte er bereits sein 25-jähriges Jubiläum im Dienste der guten Laune. Ihm folgt die bekannte NRW-Party- und Show-Formation EMSPerlen: Beim Brückenfest gehört Olaf Hennings offizielle Begleitband schon zum festen Inventar. Mit munter gemixten Coversongs von Ötzi über Westernhagen, Tote Hosen und Ärzte bis Hermes House Band haben die EMSPerlen das Publikum in den Vorjahren im Nu auf Touren gebracht. Und auch am Freitagabend wird es einen Headliner geben. Wer das ist, bleibt noch gut gehütetes Geheimnis der Veranstalter.

Sommer-Songs wecken ab Samstagmittag rund um die Hauptbühne Urlaubsgefühle. Bevor dann Achim Petry den Stage betritt, stimmt eine überregional bekannte Partyband auf das Highlight ein.

„Verlieben, verloren“, „Bronze, Silber, Gold“, „Der Himmel brennt“: Lauter Kulthits hat „Wolle“ Petry den Fans beschert. Selbst steht der Altmeister nicht mehr auf der Bühne – als sein offizieller Nachfolger bringt dafür Sohn Achim mit seiner Band das Publikum zum Toben und Feiern. Von Haus aus Rockmusiker, hat Achim Petry unter anderem als Support von Westlife und als Frontman der erfolgreichen Band Trademark für Furore gesorgt. Auch Titel wie „Jetzt oder nie“ und „All die kleinen Dinge“ hat er für seinen Vater geschrieben. Eine Hommage an Wolfgang könnte wohl niemand authentischer umsetzen als Achim Petry. Bei großen Tourneen überzeugt er mit seiner unverwechselbaren, ausdrucksstarken Stimme. Und wenn das Publikum „Hölle, Hölle, Hölle“ mitschmettert, geht es auch am „Westfälischen Meer“ hoch her.

Am Sonntag dürfen sich die Besucher nach einem zünftigen Frühschoppen auf Deutschlands dienstälteste Rockband freuen: Opa kommt stehen für mitreißende Oldies.

Dazu planen die Veranstalter ein umfangreiches Wasserprogramm – mit Drachenbootrennen, Segelvorführungen sowie einer Grill-Challenge und einer Modenschau auf den schwimmenden Donuts mitten im See.

Quelle: Touristik GmbH Möhnesee