Print Friendly, PDF & Email

Märkischer Kreis (ots). Am vergangenen Donnerstag [19. Oktober 2017] fanden kreisweit Kontrollen der Polizei statt. Zielrichtung war die Gewinnung von Erkenntnissen, die zur Aufklärung von Straftaten beitragen sowie die weitere Erhöhung des Fahndungs- und Kontrolldrucks auf mobil agierende Tätergruppen.

Im Bereich der Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen kontrollierten zahlreiche Beamte insgesamt 786 Fahrzeuge und 579 Personen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden nun ausgewertet. Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten insgesamt 72 Verkehrsverstöße fest, darunter z.B. Geschwindigkeitsübertretungen.

Polizeibeamter hält Verkehrsteilnehmer an der BAB 46-Anschlussstelle Seilersee an. Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Polizeibeamter hält Verkehrsteilnehmer an der BAB 46-Anschlussstelle Seilersee an. Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Es wurden drei Verkehrsstraftaten festgestellt, darunter Fahren ohne Fahrerlaubnis eines Mofa-Fahrers, dessen Fahrzeug deutlich schneller als zulässig unterwegs war. Sein Mofa wurde sichergestellt.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Fahrzeugkontrolle an der BAB 46-Anschlussstelle Hemer. Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Fahrzeugkontrolle an der BAB 46-Anschlussstelle Hemer. Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (ots)
Fotos: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (obs / newsroom)