Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von etwa 12.000,- Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 55 in Meschede.

Um 18:20 Uhr fuhr ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Meschede auf der Strecke von Warstein in Richtung Meschede. Im Bereich der Einmündung zur Jahnstraße wollte der Mann den Fahrstreifen wechseln. Versetzt hinter ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Klein-Lkw auf dem Fahrstreifen, auf den der Mescheder wechseln wollte. Es kam zu einer Berührung des Lkw mit dem Pkw, wodurch das Auto herumgeschleudert wurde und anschließend auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte der Wagen des 50-Jährigen frontal gegen den Pkw einer 72 Jahre alten Frau aus Meschede, die in Richtung Warstein fuhr.

Bei dem Frontalaufprall wurden die beiden Insassen der Pkw leicht verletzt. Die 72-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnte von dort aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis