Print Friendly, PDF & Email

Meschede (aga). Mit dem Improvisationstheater SPRINGMAUS beginnt der werkkreis kultur meschede das neue Kulturjahr 2015. Am Samstag [17. Januar 2015] kommt um 20 Uhr die Bonner Springmaus mit ihrem neuen Programm „Klappe auf!“ in die Mescheder Stadthalle, und das schon seit 1993.

Seitdem heißt es immer wieder „ausverkauft“! Ein absolutes Phänomen für die Region des Sauerlands. Daher schnell die Karten im Vorverkauf zum Preis von 20 Euro sichern. Tickets gibt´s im Bürgerbüro Meschede und Freienohl, oder unter der Rufnummer 0291-205136.

Das Improvisationstheater SPRINGMAUS ist am 17. Januar 2015 zu Gast in der Stadthalle. Foto: © Improvisationstheater SPRINGMAUS

Das Improvisationstheater SPRINGMAUS ist am 17. Januar 2015 zu Gast in der Stadthalle. Foto: © Improvisationstheater SPRINGMAUS

Das aktuelle Ensemble besteht aus: Vera Passý, Alexis Kara, Gilly Alfeo und Norbert Frieling. Viele Stars aus der Kabarett und Comedy-Szene hat die Springmaus schon hervorgebracht, darunter Anka Zink, Dirk Bach, Bernhard Hoecker oder Ralf Schmitz. Der Intendant und Gründer ist und bleibt seit 30 Jahren Bill Mockridge, vielen bekannt als Lebensgefährten von Mutter Beimer aus der Lindenstraße, und im echten Leben mit Margi Kinski verheiratet. Auch Sohnemann Luke Mockridge tritt erfolgreich in die Fußstapfen seiner Eltern und ist am 05. Februar 2015 ebenfalls in der Stadthalle Meschede zu erleben.

Quelle: werkkreis kultur meschede e.V.