Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Seit vielen Jahren ist es Tradition: Die Chöre der Stiftung Kirchenmusik im Sauerland unter der Leitung von Gerd Weimar führen Teile von Bachs Weihnachtsoratorium in der Abtei Königsmünster auf; wie in vielen deutschen Städten gehört dieses glanzvoll Werk einfach zur Vorbereitung auf die Festtage dazu.

In diesem Jahr stehen am dritten Adventssonntag [16. Dezember 2012] ab 20 Uhr die ersten drei Kantaten des Werkes auf dem Programm. „Jauchzet, frohlocket“ – so beginnt der erste Chorsatz des Konzertes – gesungen vom Projektchor des Ev. Kirchenkreises und dem Kinder- und JugenchorVokalTotal Arnsberg, dem Arnsberger Oratorienchor und dem Südwestfälischen Kammerchor. Bewährter Begleiter dieser großen Schar von Sängerinnen und Sängern ist wieder die Camerata instrumentale Siegen.

Wie alle zwei Jahre stimmt Bachs Weihnachtsoratorium in die Festtage ein. Foto: Kulturring Meschede

Die Solisten sind Jessica Jans (Sopran), Anne-Kristin Zschunke (Alt), der aus Arnsberg stammende Tenor Georg Poplutz und Sebastian Klein (Bass). Der Kartenvorverkauf läuft bereits; da dieses Konzert immer sehr gut besucht ist, empfiehlt sich der Kartenerwerb im Vorverkauf.

Vorverkaufsstellen sind die Bürgerbüros der Stadt Meschede (0291/205-136), der Klosterladen der Abtei und das CAB-Bücherstudio in Arnsberg. Kartenpreise: 23 Euro, ermäßigte Karten 21 Euro.

Quelle: Kulturring Meschede