Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Mit Fuchs und Maus in der „Pippilothek“ waren jetzt 14 Kinder des St.Walburga-Kindergartens in Meschede. Nachdem gemeinsam das Bilderbuch „Pippilothek???: Eine Bibliothek wirkt Wunder“ von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer angeschaut wurde, lernten die zukünftigen Schulkinder die Räume der Stadtbücherei Meschede kennen und vertieften sich mit ihren Erzieherinnen in viele interessante Bilderbücher.

Heiß begehrt waren vor allem die „Taschenlampen-Bücher“, in denen mit einer weißen Papier-Taschenlampe dunkle Folienseiten sichtbar gemacht werden können. Zum Schluss gab’s für jedes Kind eine Bastel-Leselatte, die bunt ausgemalt werden kann und daheim an den Bibliotheksbesuch erinnert.

Sehr interessiert waren die 14 Kinder des St.-Walburga-Kindergartens bei ihrem Besuch in der Stadtbücherei Meschede. Foto: © Stadtbücherei Meschede

Sehr interessiert waren die 14 Kinder des St.-Walburga-Kindergartens bei ihrem Besuch in der Stadtbücherei Meschede. Foto: © Stadtbücherei Meschede

Quelle: Stadt Meschede
Foto: © Stadtücherei Meschede