Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am frühen Sonntagmorgen [24. Januar 2016] meldete sich um kurz vor 06:00 Uhr ein Mann bei der Polizei und berichtete von einer Körperverletzung, zu der es gegen 04:45 Uhr am Ruhrplatz in Meschede gekommen ist.

Der 22-Jährige berichtete, er sei um diese Uhrzeit von einer Diskothek über den Ruhrplatz nach Hause gegangen. Plötzlich seien mehrere Männer, vermutlich bis zu acht Personen, von hinten auf ihn zugekommen und hätten grundlos auf ihn eingeschlagen. Als der 22-Jährige zu Boden ging wurde er noch mehrfach getreten. Außerdem wurde er im Gesicht leicht mit einem Messer verletzt. Anschließend ließen die Unbekannten von ihrem alkoholisierten Opfer ab und flohen. Eine Behandlung der Verletzungen durch einen Arzt war zunächst nicht erforderlich.

Der Angegriffene konnte zwei der Angegriffenen beschreiben: Beide höchstens 25 Jahre alt. Sie sollen eine hellbraune Hautfarbe haben und waren insgesamt dunkel gekleidet. Beide Männer trugen Kapuzen. Eine Person hatte einen Drei-Tage-Bart, der zweite eine Vollbart. Alle Täter unterhielten sich in einer für das Opfer unverständlichen Sprache. Die Gruppe wirkte auf den 22-Jährigen südosteuropäisch oder nordafrikanisch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden mögliche Zeugen gebeten, unter 0291/90200 Kontakt mit der Polizei Meschede aufzunehmen. Insbesondere ein Taxifahrer, der in dem Bereich unterwegs gewesen sein soll und die Tat beobachtet haben könnte, wird gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)