Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Grevenstein (ots). Dienstagmittag [27. August 2013] kontrollierten Polizeibeamte in Grevenstein einen 53-jährigen Autofahrer aus Thüringen. Da er auffällig nach Alkohol roch, ließen ihn die Polizisten pusten. Ein Wert von knapp zwei Promille mittags um zwölf war das Ergebnis!

Der Mann musste mit zur Wache, eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ähnlich erging es wenige Stunden später einer Frau aus Meschede. Auch bei ihr stellten die Beamten während einer Kontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ihr Vortest ergab einen Wert von knapp 1,7 Promille, nachmittags um drei! Auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der ihr Führerschein sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis