Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am 13. August 2014 kam es zu einer Verkehrsunfallflucht im Bereich Laer (wir berichteten am 18. August 2014). Dort war ein unbekanntes Fahrzeug in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und durch die ansteigende Böschung gefahren.

Dabei wurden zwei Leitpfosten beschädigt und das Fahrzeug verlor etliche Teile, die an der Unfallstelle zurückblieben. Nachdem das Verkehrskommissariat ermitteln konnte, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silbernen 3-er BMW älteren Baujahrs handeln muss, wurde die Öffentlichkeit in der Presse um Mithilfe gebeten.

Durch die Veröffentlichung in den Medien meldete sich nun eine 27-jährige Frau aus Meschede bei der Polizei. Sie räumte ein, den Unfall dort in Laer mit ihrem silbernen BMW der 3-er Serie gehabt zu haben. Sie wird den Schaden nun regulieren und sich zusätzlich wegen Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis