Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Vorbereitungen zur Öffnung des „Hennedeckels“ gehen weiter: Die RWE verlegt ab kommendem Montag [07. Mai 2012] ihre Versorgungs-leitungen im Bereich der Brücke „Von-Stephan-Straße“. Die neue Leitungs-trasse verläuft dann künftig zwischen der Von-Stephan-Straße und der Zeug-hausstraße.

Für die Arbeiten ist es notwendig, auf dem Winziger Platz den Bereich des Zebra-Streifens vor der Sparkasse voll zu sperren. Zudem muss der Winziger Platz zwischen der Zeughausstraße und dem Zebrastreifen vor der Sparkasse halbseitig gesperrt werden. Diese Sperrungen beginnen am Montag [07. Mai 2012] und dauern voraus-sichtlich bis einschließlich Freitag ´[01. Juni 2012].

Durch die Vollsperrung im Bereich des Zebrastreifens entstehen auf dem Winziger Platz zwei Sackgassen. Die Parkplätze auf beiden Seiten des Hennedeckels – am Pressehaus sowie an den Commerzbank – können während der Arbeiten unein-geschränkt genutzt werden. Für den Busverkehr stehen Ersatzhaltestellen auf der Fritz-Honsel-Straße im Bereich des früheren Hertie-Hauses zur Verfügung.

Nach dem Ende der Baumaßnahme steht ab Anfang Juni die Sanierung der beiden Brücken „Von-Stephan-Straße“ sowie „Zeughausstraße“ an. Dabei werden schon einzelne Bereiche des Hennedeckels geöffnet, um im Flussbett der Henne den künftigen „Hennesteig“ errichten zu können. Die eigentliche Henneöffnung erfolgt dann nach Ende der Brückensanierung voraussichtlich im August.

Quelle: Stadt Meschede