Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Sonntag um 15:25 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. In Calle Wallen fand zum Unfallzeitpunkt ein Weihnachtsmarkt statt. Deshalb befanden sich an den Straßenrändern diverse geparkte Autos. Der Zeuge befuhr die Caller Straße und sah, wie der direkt vor ihm fahrende Pkw den linken Außenspiegel eines dieser geparkten Autos beschädigte und anschließend weiter fuhr.

Der Mann schrieb sich das Kennzeichen auf und meldete sich bei der Polizei. Ermittlungen führten dann auch schnell zu dem Verursacherfahrzeug und der Fahrerin. Es handelt sich hierbei um eine 35jährige Frau aus Meschede. Gegen diese wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Als die Polizei allerdings den beschädigten Wagen an der Caller Straße suchte, war dieser bereits nicht mehr vor Ort. Bei dem Pkw soll es sich um einen Opel Astra handeln, der jetzt Schäden am linken Außenspiegel aufweist.

Der oder die Geschädigte wird gebeten, sich mit der Polizei Meschede unter der Telefonnummer 0291-90200 in Verbindung zu setzten.

Verkehrsunfallflucht lohnt sich nicht! Helfen Sie der Polizei und helfen Sie damit sich selber, denn Ihr Fahrzeug könnte als nächstes beschädigt werden. Seinen Sie aufmerksam, schauen Sie nicht weg. Schreiben Sie sich die Kennzeichen der Verursacherfahrzeuge auf und stellen Sie sich der Polizei als Zeugen zur Verfügung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerland