Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Die Fahrt eines 20-jährigen Mannes aus Meschede auf der K 45 zwischen Eversberg und der B 55 endete Sonntag [18. März 2012] gegen 07:00 Uhr im Straßengraben.

In einer Linkskurve war der junge Mann nach rechts auf die Bankette gekommen. Beim Gegenlenken geriet der Pkw ins Schleudern und landete im linken Straßengraben, wobei noch ein Verkehrsschild überfahren wurde. Obwohl der Unfallfahrer die Polizei nicht hinzuziehen wollte, meldete sich ein Zeuge über Notruf. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde der Grund für den Wunsch des Mescheders schnell klar:

Die Polizei stellte eine deutliche Alkoholfahne fest, was ein deutlich positiver Alkotest bestätigte. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Sicherstellung des Führer-scheins erwartet den Mann jetzt eine Strafanzeige. Der Sachschaden wird auf etwa 1.250 Euro beziffert.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK