Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Dienstag (28. Mai 2013) gegen 17:30 Uhr war ein 60-jähriger Fahrradfahrer aus Arnsberg auf dem Sauerlandradring in der Nähe von Wennemen unterwegs.

Auf einer kleinen Brücke näherte sich der Radfahrer von hinten einer Frau, die einen Hund an der Leine führte. Als der Arnsberger an Frauchen und Hund vorbeifahren wollte, erschreckte sich der Hund und begann zu bellen. Der Radfahrer wollte ausweichen und stürzte dabei. Er erlitt Verletzungen und begab sich zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

An dem Rad entstand leichter Sachschaden. Das Verkehrskommissariat hat seine Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis