Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Erst mehr als elf Stunden später meldete ein 22-jähriger Autofahrer aus Meschede einen Verkehrsunfall. Nach eigenen Angaben sei der junge Mann am Sonntagmorgen [19. Oktober 2014] gegen 05:30 Uhr auf der Bundesstraße 55 von Meschede in Richtung Warstein unterwegs gewesen, als ihm plötzlich ein Reifen platzte.

Sein Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Es driftet zurück und schlägt im weiteren Verlauf noch zwei Mal in die Leitplanke ein. Das Auto wurde bei dem Unfall komplett beschädigt. Der Fahrer konnte es noch auf einen Parkplatz manövrieren und ließ es von dort aus abschleppen.

In der Dunkelheit war nach seinen Angaben kein Fremdschaden zu erkennen gewesen. Erst als man nachmittags bei Tageslicht noch einmal nachschaute, stellte man die Beschädigungen an der Leitplanke fest und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht. Der Sachschaden insgesamt beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)