Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Ob Walzer im Dreivierteltakt, Discofox mit Brezel oder lateinamerikanischer Cha Cha Cha: Beim ersten „Tanztee“ im Gemeindehaus an der Christuskirche stehen der Spaß und die Gemeinschaft an erster Stelle. Los geht es am Sonntag [01. Februar 2015] von 17.00 bis 19.00 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr).

Doch das ist nur der Auftakt: Geschwoft wird künftig an jedem ersten Sonntag im Monat und nicht nur Paare, auch Singles aus der Generation 50plus sind herzlich willkommen. Getanzt wird in geselliger Runde bei gemütlicher Atmosphäre. Gruppentänze wie der „Freestyle“ sorgen dafür, dass niemand lang alleine bleibt. Selbstverständlich liegt gute Tanzmusik von den 60ern bis heute auf dem Plattenteller.

Der „Tanztee“ ist ein Projekt der „Mescheder Stadtgespräche“ und wird von der „Freiwilligeninitiative Mescheder Bürgertreff“ veranstaltet. Der Eintritt beträgt 4 Euro pro Person.

Quelle: Lokales Bündnis für Familie in Meschede