Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Hochsauerlandkreis bietet im Karlsjahr am Mittwoch [10. Dezember 2014] eine Tagesfahrt zum Aachener Weihnachtsmarkt an. „Alle Jahre wieder“ erstrahlt der Aachener Weihnachtsmarkt am altehrwürdigen Marktplatz in vorweihnachtlichem Glanz.

Der Duft von Tannengrün, Bienenwachskerzen und heißen Maronen lockt in jedem Jahr viele Besucher in die Stadt Karls des Großen. Neben einem gemütlichen Gang über den Weihnachtsmarkt besteht ferner die Möglichkeit sich einen Eindruck vom imposanten Karls Dom zu Aachen zu machen. Der Karls Dom ist neben seinem großen Bruder in Köln ein wahrer Besuchermagnet, der wegen seines imposanten Baus von mehreren tausend Besuchern jährlich aufgesucht wird und Begeisterung erfährt.

Weihnachtsmarkt in Aachen. Foto: HSK-SPD

Weihnachtsmarkt in Aachen. Foto: HSK-SPD

1.200 Jahre nach seinem Tod übt Karl der Große noch immer eine große Faszination aus. Als Person und Kaiser gefeiert und umstritten, verehrt und von Legenden umwoben, hat Karl die Gestalt des heutigen Europas geprägt. Stadt und Domkapitel Aachen nehmen das Karlsjahr 2014 nun zum Anlass, der schillernden Persönlichkeit drei Ausstellungen zu widmen. Dass die Ausstellungen im Bereich der besterhaltenen karolingischen Palastanlage gezeigt werden, macht Aachen zu einem Leuchtturm der europäischen Ausstellungslandschaft dieses Jahres.

Anmeldungen zur vorgenannten Tagesfahrt werden ab sofort unter 02961-9119790 oder via E-Mail unter ralfwiegelmannbrilon@gmail.com gerne entgegengenommen. Da dieses Angebot schon im Vorfeld auf eine große Nachfrage gestoßen ist, wird angeraten, sich umgehend bei Interesse anzumelden! Die Kosten für diese Fahrt beträgt 35 Euro pro Person.

Quelle: HSK-SPD