Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Als Sonntagnacht (21. April 2013) gegen 05:00 Uhr drei Personen an der Eingangstür zu einem Ladengeschäft für Telekommunikation hantierten, lösten diese den Einbruchsalarm aus.

Die die Personen, zwei Männer und eine Frau, flüchteten daraufhin vom Tatort. Die sofort ausrückende Polizei Meschede konnte die drei Personen aber wenig später auf der Ruhrbrücke in Meschede stellen. Es handelt sich um eine 26-jährige Frau aus Meschede und zwei 19-jähige Männer aus Meschede und Soest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Einbruchs aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis