Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Ab sofort ist der Stiftsplatz wieder den Fußgängern „vorbehalten“ – darauf weist die Stadt Meschede hin: In einer Ausnahmeregelung hatte die Stadtverwaltung das Areal vom ersten Advents-Wochenende an als Parkfläche freigegeben.

Mit dem Jahresende ist diese Regelung nun ausgelaufen; der Stiftsplatz ist wieder Teil der Fußgängerzone. Das Team des Integrierten Baubetriebshofes (IBB) hat die Beschilderung bereits wieder umgestellt. Ausdrücklich dankt Uli Hess der Katholischen Kirchengemeinde für das konstruktive Mitwirken an der Möglichkeit, in der Vorweihnachtszeit für noch kürzere Wege beim Einkauf zu sorgen. Autofahrern empfiehlt die Stadt Meschede, nun auf Parkplätze im Bereich Lagerstraße (Ladestraße), Kolpingstraße, Le-Puy-Straße oder Rathausumfeld auszuweichen.

Quelle: Stadt Meschede