Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Vielfältig und bunt wie das Leben in Meschede sind auch die Themen bei den „Mescheder Stadtgesprächen“ und pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit weihnachtet es dort ebenfalls. So hat sich die Projektgruppe „Freude unterm Weihnachtsbaum“ erneut zum Ziel gesetzt, Geschenke für Kinder aus Familien mit kleinem Geldbeutel zu organisieren. Aber auch bei den Erwachsenen soll niemand allein bleiben und so ist die Idee für einen „Single-Weihnachtstreff“ entstanden.

Friedensglocken“ sind bei den nächsten „Stadtgesprächen“ ebenfalls ein Thema: Dabei sollen Kopfstücke von Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg zu Glocken verarbeitet werden, deren Klang an die Hoffnung auf Frieden in der Welt erinnert. Die Gruppe „Gemeinsam statt einsam“ kann über einen erfolgreichen „Tag der Nachbarschaften“ berichten, die Werkstatt „Vielfalt- Miteinander leben“ über ein gelungenes „Fest der Kulturen“. Auch die Gruppe „Flüchtlinge“ als Plattform für ehrenamtliches Engagement ist bei den nächsten „Stadtgesprächen“ wieder mit dabei.

Alle Interessierten sind daher herzlich zu den nächsten „Mescheder Stadtgesprächen“ am Mittwoch [18. November 2015] um 18 Uhr in die Fachhochschule Südwestfalen (Lindenstraße 53, Raum 1.1.2) eingeladen.

Quelle: Lokales Bündnis für Familie in Meschede