Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Ein Weihnachtsessen für Alleinlebende, „Urban Gardening“ für den guten Zweck, Frauengesprächskreise zu den unterschiedlichsten Themen: Bei den letzten „Mescheder Stadtgesprächen“ wurden Ideen für neue Projekte gesammelt.

Nun suchen die Werkstätten Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die Lust haben, diese Projekte in die Tat umzusetzen. So sind alle engagierten Meschederinnen und Mescheder zum nächsten Netzwerkstreffen der „Stadtgespräche“ am Dienstag [18. August 2015] um 18 Uhr in die Mensa des August-Macke-Schulzentrums (Eingang Hermann-Voss-Str.) eingeladen.

Natürlich freuen sich auch die etablierten Werkstätten über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Gruppe „Vielfalt – Miteinander leben“ z.B. organisiert regelmäßig Internationale Treffen zu den verschiedensten Themen und ist immer auf der Suche nach neuen Ideen. Mitten in den Vorbereitungen für den „Tag der Nachbarschaften“ am 19. September steckt die Werkstatt „Gemeinsam statt einsam“, während die Gruppe „Freude unterm Weihnachtsbaum“ bereits jetzt im August mit den Vorbereitungen für ihre weihnachtliche Geschenkaktion beginnt. Außerdem engagiert sich eine Gruppe für Flüchtlinge in Meschede, eine weitere für Meschede als „Faire Stadt“.

Eine Anmeldung ist bei den „Stadtgesprächen“ nicht erforderlich. Interessierte können einfach vorbeikommen und mitmachen.

Quelle: Lokales Bündnis für Familie in Meschede