Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Mit einem Rettungshubschrauber musste ein Motorradfahrer am Montagabend (17. Juni 2013) ins Krankenhaus geflogen werden.

Der 25-jährige Kradfahrer aus Beckum kam gegen 20:00 Uhr mit seiner Kawasaki von der Fahrbahn des „Hirschberger Wegs“ ab. Er war auf der Landstraße L 856 unterwegs in Richtung B 55 „Stimm-Stamm“. Er durchschlug die Leitplanke und blieb gut zehn Meter unterhalb der Fahrbahn in einem Buchenwald schwerverletzt liegen. Ein vorbeikommender Autofahrer sah die Fahrzeugteile am Fahrbahnrand liegen und hielt an. Dabei entdeckte er den verletzten Mann und verständigte umgehend den Rettungsdienst. Der Kradfahrer konnte auf Grund seiner Verletzungen noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Anhand der derzeitigen Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Kradfahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit im Bereich einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf gut 10.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis