Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Eversberg. „Das Sauerland – Unendliche Weiden. Das Land der tausend Höcker. Das Land der Seidenstraßen, der Basare, Oasen und Bierbauchtänzerinnen.“ Meistens liegt Sauerland-Ranger Wild Bill Ömmes etwas daneben mit seinen Beschreibungen der sauerländischen Gegebenheiten und Eigenarten, doch glücklicherweise stehen ihm Teuerkes Friedel, Heuers Seiner und Sauerlands Jupp von den Twersbraken helfend zur Seite und korrigieren ihn liebevoll.

Also auf sauerländische Art liebevoll – also direkt. Das Sauerland – Kabarett gastiert am Sonntag [18. Oktober 2015] mal wieder in der Kleinkunstbühne Kokolores und wird das Publikum auf eine wilde Safari durch unsere geliebte Heimat mitnehmen. Die Exkursion der Extreme beleuchtet Land und Leute, die Populationsentwicklung von Tieren und Holländern, die Familienfreundlichkeit eingewanderter Nordic-Walker und den Zuzug junger Start-up Unternehmen wie Klauken Hänschen seine Emuzucht.

Die Twersbraken. Foto: © Pressebild / Privat

Die Twersbraken. Foto: © Pressebild / Privat

Lassen Sie sich gefangen nehmen, anbalzen oder einfach nur begeistern. Die Twersbraken werden dazu ihre Hits wie zb. den Megaseller „du bist ´n Absatz am Verlieren“ spielen. Und Heuers Seiner hat natürlich noch ein Tänzchen auf Lager. Spaß ist garantiert garantiert.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Tickets gibt es für 14 Euro im Vorverkauf bei:

  • Bücherstube Linhoff, Le Puy Str. 15 in 59872 Meschede (0291-2400)
  • Käptn Book, Markt 2 in Olsberg (02962-73580505)
  • Käptn Book, Friedrichsstraße 2 in Brilon (02961-3460)
  • Telefonisch unter 0291-95290492 oder per email unter kleinkunstbuehne-kokolores@web.de.
Sauerland-Ranger Wild Bill Ömmes. Foto: © Pressebild / Privat

Sauerland-Ranger Wild Bill Ömmes. Foto: © Pressebild / Privat

Die Ticketpreise an der Abendkassen liegen bei 16 Euro (ermäßigt 12 Euro). Holen Sie bitte Ihre vorbestellten Karten bis eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung ab, da sie ansonsten wieder für die Abendkasse zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: Kleinkunstbühne Kokolores