Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Hamm (straßen.nrw). Die Sanierung der A 46-Talbrücke Wennemen zwischen den Anschlussstellen Wennemen und Enste ist in Fahrtrichtung Brilon abgeschlossen. Die Baustellenverkehrsführung wird bis Mittwochabend [28. Oktober 2015] um 18 Uhr aufgehoben.

Dann stehen dem Verkehr in beiden Fahrtrichtungen wieder zwei normale Fahrspuren zur Verfügung. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung und ein Überholverbot für Lkw, Busse und Pkw mit Anhänger bleibt allerdings bestehen, da in der Mitte der Autobahn noch eine Stahlschutzwand verbleibt, die im kommenden Jahr für die Sanierung der Brücke in Fahrtrichtung Arnsberg benötigt wird.

Die Talbrücke Wennemen wurde 1986 gebaut und ist eine begehbare Hohlkastenbrücke. Sie hat eine Länge von 522 Metern und eine Brückenfläche von 14.400 Quadratmetern. Straßen.NRW investiert in die gesamte Sanierung in diesem und im nächsten Jahr 3,6 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Quelle: Landesbetrieb Straßenbau NRW