Print Friendly, PDF & Email

Meschede. „Service above self“ „selbstloses Dienen“ – ist der Wahlspruch von „Rotary International“. Weltweit haben sich in Rotary-Clubs Menschen verschiedener Berufe zusammengeschlossen, um sich – unabhängig von politischen und religiösen Richtungen – für Frieden und Völkerverständigung sowie „Dienstbereitschaft im täglichen Leben“ einzusetzen. Der Rotary-Club Meschede-Warstein feiert am Freitag, 3. Mai, sein 50-jähriges Bestehen.

Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Meschede (v.li.): Dr.-Ing. Hans-Jürgen Vogt, Peter Oeser-Veltins, Bürgermeister Uli Hess und Joachim Merz. Bildnachweis: Stadt Meschede

Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Meschede (v.li.): Dr.-Ing. Hans-Jürgen Vogt, Peter Oeser-Veltins, Bürgermeister Uli Hess und Joachim Merz.
Bildnachweis: Stadt Meschede

Zum Jubiläum haben sich jetzt der amtierende Präsident des Rotary-Clubs Meschede-Warstein, Peter Oeser-Veltins, sowie die beiden Gründungsmitglieder Joachim Merz und Dr.-Ing. Hans-Jürgen Vogt ins Ehrenbuch der Stadt Meschede eingetragen. Bürgermeister Uli Hess würdigte die Arbeit des heimischen Rotary-Clubs – hier haben sich „Menschen zusammengefunden, die sich zum Wohl caritativer und sozialer Einrichtungen engagieren“.

Die „einfache Idee, sich zusammenzuschließen und Verantwortung für sein Umfeld zu übernehmen“, habe sich seit 1905 – der Gründung des ersten Rotary-Clubs in Chicago – „als wahres Erfolgsmodell erwiesen“, so Uli Hess: „Hilfe für die Gegenwart und Eröffnung von Zukunftsperspektiven ist das Prinzip von Rotary“. Auch in Meschede engagieren sich die Rotarier an vielen Stellen – etwa im Kinder- und Jugendzentrum AKI oder bei der Umsetzung einer „Senioren-Fibel“ für ältere Menschen. Das Zahnrad als Emblem von „Rotary International“ sei gut gewählt, betonte Bürgermeister Hess: „Erst im Zusammenhand mit anderen Zahnrädern kann es seine Aufgabe, Bewegung und Kraft zu übertragen, erfüllen.“ Sein Fazit: „Die Rotarier reden nicht von Bürgersinn, sie praktizieren ihn.“

Als Festredner zur 50. Charterfeier des heimischen Rotary-Clubs hat sich übrigens Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestags, angesagt.

Quelle: Stadt Meschede