Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Freitag, 25. Januar 2013, betraten gegen 13:00 Uhr zwei dunkel gekleidete Personen eine Aral-Tankstelle an der Briloner Straße in Meschede (wir berichteten am 26.01.2013).

Eine Person blieb an der Eingangstür stehen und filmte mit einem Handy, die zweite Person, bekleidet mit einer Sturmhaube, ging zur Kasse und sprach die Kassiererin mit den Worten „Das ist ein Überfall“ an. Kurz danach verließen die beiden Personen das Tankstellengebäude und flüchteten, ohne tatsächlich etwas erbeutet zu haben.

Die Kripo Meschede konnte die beiden Täter jetzt ermitteln. Es handelt sich um zwei Jungen (13 und 14 Jahre alt). Beide geben den Tathergang zu, beteuern allerdings, sich lediglich einen Spaß erlaubt zu haben.

Weder die Kassiererin, die eine riesigen Schrecken bekommen hat, noch die Polizei können das Handeln der beiden Schüler als Spaß empfinden. Die Angelegenheit wird jetzt der Staatsanwaltschaft Arnsberg zur weiteren Prüfung übergeben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis