Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Sonntag [12. Mai 2013] wurde gegen 22:50 Uhr die Filiale eines Schnellrestaurants am Bahnhof Meschede in der Le-Puy-Straße überfallen (wir berichteten am 15. Mai 2013).

Nach Geschäftsschluss hatten die Täter den Schichtleiter gezwungen, die Filiale und anschließend den Tresor zu öffnen. Die Täter entkamen zu Fuß mit den Tageseinnahmen. Sofortige Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Nach umfangreichen Ermittlungen des Kriminalkommissariats 2 der Polizei im Hochsauerlandkreis konnten die drei Täter am Mittwoch in Herten und in Datteln vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um zwei 21 Jahre alte Haupttäter und einen 22-jährigen Mittäter. In Vernehmungen waren die drei F estgenommenen geständig. Gegen einen der beiden Haupttäter, der den Schichtleiter mit einer Waffe bedroht hatte, bestand bereits im Vorfeld der Festnahmen ein Haftbefehl. Dieser wurde vollstreckt. Die beiden anderen Männer wurden wieder entlassen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis