Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Als eine Fußgängerin, 17 Jahre aus Meschede, am Dienstag [19. Februar 2013] gegen 19:45 Uhr die Jahnstraße an der Ampelanlage überquerte, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw, der von der Warsteiner Straße in die Jahnstraße abbog.

Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sofort nach dem Unfall erkundigte sich der Fahrer des Pkw nach der Frau, die angab, es gehe ihr gut, sie habe nur leichte Schmerzen. Daraufhin entfernte sich der Mann mit seinem Auto von der Unfallstelle, wobei es sich vermutlich um ein Missverständnis handelt.

Der Fahrer des Pkw wird beschrieben als etwa 30 bis 35 Jahre alt mit einem Dreitagebart und eine Kappe auf dem Kopf. In dem Auto, einem BMW, befand sich neben dem Fahrer noch ein Kleinkind.

Der Fahrer des Pkw sowie weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Meschede unter der Telefonnummer 0291-90200 in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis