Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). In der Nacht von Montag auf Dienstag [19./20. Januar 2015] ist es in Meschede-Wennemen und Meschede-Berge zu Diebstählen aus mehreren geparkten Autos gekommen. Aus einem schwarzen Skoda Oktavia, der am Meisenweg stand, wurde der Fahrzeugschein gestohlen.

Dieser wurde mittlerweile aber auf einem angrenzenden Grundstück wieder gefunden. Nur wenige Meter weiter in der selben Straße wurde ein Geldschein aus einem ebenfalls geparkten Pkw gestohlen. Der Dieb fand seine Beute in einer der Ablagen des Fahrzeugs. Auf eine schwarze Laptop-Tasche hatte es ein Täter in der Straße Lüggentrog abgesehen. Diese lag samt Laptop in einem grünen Opel Vectra. Auch eine schwarze Herrentasche erregte die Aufmerksamkeit des Diebes. Diese lag in einem Peugeot, der an der Domänenstraße vor einer Garage abgestellt war.

In Berge gingen der oder die Täter rabiater vor. Sie zerschlugen zunächst eine Scheibe eines Peugeot Bipper. Danach hatten sie dann Zugriff auf den Innenraum. Bei der Durchsuchung des Autos nach Beute fanden sie ein Portemonnaie, in dem sich Bargeld befand. Während der Nacht von Montag auf Dienstag stand der Peugeot auf einem Grundstück an der Straße Am Wenneufer unter einem Carport.

Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen geben können, werden gebeten, sich unter 0291-90200 mit der Polizei Meschede in Verbindung zu setzen.

Die Polizei rät dringend dazu, keine Wertgegenstände in Pkw zurückzulassen. Auch wenn man die Fahrzeuge auf dem eigenen Grundstück stehen lässt, erhöht dies die Gefahr eines Diebstahls deutlich. Nehmen Sie alle Wertgegenstände -wie zum Beispiel Handys, Jacken, Laptops u.s.w. – aus dem Fahrzeug, wenn sie dieses abstellen. Das Verstecken von wertvollen Gegenständen im Auto ist übrigens auch keine Lösung. Die Täter kennen diese Verstecke und suchen auch dort gezielt nach Beute.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)